Annegret Kramp-Karrenbauer

Was empfinden Sie als Ihre Stärke?
Zuhören zu können.

Was stört Sie an sich selbst?
Nicht diszipliniert genug.

Welche Eigenschaft schätzen Sie bei anderen Menschen?
Freundlichkeit

Welche Eigenschaft stört Sie bei anderen Menschen?
Arroganz

Wer hat Sie stark beeinflusst?
Meine Eltern.

Welcher Theologe fasziniert Sie?
Warum nicht Theologin? Edith Stein.

Welche Bibelstelle gibt Ihnen (heute) Kraft für den Alltag?
Lk 7,1–10

Was ärgert Sie an der Kirche?
Der ungenügende Umgang mit eigenen Verfehlungen, etwa beim Thema Missbrauch.

Was wünschen Sie der Kirche?
Mehr Demut.

Was wünschen Sie sich von der Kirche?
Mehr Mut und Offenheit.

In welchen Momenten empfinden Sie tiefes Glück?
Bei meiner Familie.

Wie lautet Ihr Lebensmotto?
Ein altes Gebet: Eines aber ist am schwersten zu erhalten. Das Misstrauen auf Dich, wenn alles gut zu gehen scheint und das Vertrauen auf Gott, wenn alles schlecht zu gehen scheint.

Für welche Hobbys nehmen Sie sich Zeit?
Lesen

Wer ist Ihr Lieblingsschriftsteller?
Es gibt nicht den einen Autor. Aber ich mag die Poesie von Rilke.

Welche Musik bevorzugen Sie?
Das hängt von der Stimmung und der Situation ab.

Von welchem Leben träumen Sie heimlich?
Wenn ich es sage, ist es nicht mehr heimlich.

Was möchten Sie im Leben erreichen?
Am Ende sagen zu können, ich habe meine Talente genutzt, um etwas besser zu machen.

Anzeiger für die Seelsorge-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter des Anzeiger für die Seelsorge abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.