Helmut DieserPersönlich

Was empfinden Sie als Ihre Stärke?
Schnell mit Menschen ins Gespräch kommen über Sein oder Nichtsein, Existenzielles.

Was stört Sie an sich selbst?
Wenn ich zu viel auf einmal will.

Welche Eigenschaft schätzen Sie bei anderen Menschen?
Offenheit und Humor.

Welche Eigenschaft stört Sie bei anderen Menschen?
Beliebigkeit und Doppelgesichtigkeit.

Wer hat Sie stark beeinflusst?
Meine Eltern. Ein Diakon in meiner Jugendzeit, der mich mit seiner Glaubensfreude angesteckt hat.

Welcher Theologe fasziniert Sie?
Hans Urs von Balthasar.

Welche Bibelstelle gibt Ihnen (heute) Kraft für den Alltag?
Der Friede Gottes übersteigt alles Begreifen (Phil 4, 7).

Was ärgert Sie an der Kirche?
Verschleppte, uneingestandene Konflikte und Konkurrenzdenken.

Was wünschen Sie der Kirche?
Viele junge Menschen, die nach dem Glauben fragen.

Was wünschen Sie sich von der Kirche?
Neue Leidenschaft für zeitgemäße Verkündigung.

In welchen Momenten empfinden Sie tiefes Glück?
Wenn ich Musik höre, die mich spüren lässt, dass alles zusammenklingt und gut ist.

Wie lautet Ihr Lebensmotto?
Das Beste kommt noch.

Für welche Hobbys nehmen Sie sich Zeit?
Spannende Romane lesen.

Wer ist Ihr Lieblingsschriftsteller?
Michael Crichton, Rebecca Gablé.

Welche Musik bevorzugen Sie?
Klassik. Fritz Wunderlich. Supertramp. Simon and Garfunkel.

Von welchem Leben träumen Sie heimlich?
Man müsste Klavier spielen können.

Was möchten Sie im Leben erreichen?
Die Weichen stellen für kommende Generationen in der Kirche.

Anzeiger für die Seelsorge-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter des Anzeiger für die Seelsorge abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.