Über die Sehnsüchte in einer medial sich inszenierenden WeltDie narzisstische Gesellschaft

Die Verheißung der Casting-Shows lautet, dass jeder berühmt und besonders werden kann. Damit bedienen die Shows eine Sehnsucht nach Anerkennung, die heute vor allem durch die „Selfie“- Kultur verstärkt wird. Diese Kultur läuft Gefahr, eine Selbstverliebtheit zu befördern, in der man sich ständig möglichst optimal präsentieren und ins rechte Licht rücken will. Man postet alles und jedes von sich, um das eigene alltägliche Leben mit außeralltäglicher Bedeutung aufzuladen. Selbstverwirklichung geschieht dabei zunehmend nur noch über Bestätigungsmechanismen wie etwa die ersehnten „Likes“.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 60,50 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,55 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden