Grundlegende Fragen zum Thema Scheidung und Wiederheirat in der katholischen KircheMangelnder Glaube und Ehenichtigkeit oder Ehesegen und Trauaufschub?

Beschleunigung und Vereinfachung der Ehenichtigkeitsverfahren – mangelnder Glaube an die Treue Gottes und damit an die Unauflöslichkeit der Ehe als neuer Ehenichtigkeitsgrund – mehr Sorgsamkeit bei der Ehevorbereitung – Einführung eines Ehekatechumenats: solche Vorschläge werden von den ehemaligen Theologieprofessoren und jetzigen Kardinälen Kurt Koch und Gerhard Ludwig Müller vorgebracht, um langfristig das dornenreiche Problem der Wiederheirat nach Scheidung glaubwürdig lösen zu können.

Fazit

  • In der katholischen Kirche gilt: Wenn zwei Getaufte kirchlich gültig heiraten, dann müssen sie zugleich auch eine sakramentale Ehe schließen. Sie haben nicht die Freiheit, sich bewusst für eine nur kirchlich gültige Ehe zu entscheiden. Für sie gibt es nur die Alternative: entweder kirchlich gültige und zugleich sakramentale Ehe oder keine kirchlich gültige Ehe.
  • Bei der Ehe von zwei Getauften ist nicht der Glaube an das Sakrament der Ehe entscheidend, sondern die Taufe. Nur wenn der Glaube explizit geleugnet wird, kommt keine sakramentale und damit auch keine kirchlich gültige Ehe zustande. Unwissenheit über die Sakramentalität der Ehe spielt hierbei keine Rolle.
  • Die zivile Trauung ist für die katholische Kirche je nach religiöser Zugehörigkeit des Ehepartners eine inhaltsleere Rechtsformalie, eine kirchlich gültige Eheschließung oder ein sakramentsstiftender Akt.
  • Die zivile und kirchliche Trauung sollten in der Weise neu bewertet werden, dass jede zivil gültige Eheschließung auch als kirchlich gültige Ehe anerkannt wird, das Sakrament der Ehe aber ausschließlich durch die kirchliche Trauung empfangen werden kann.
  • Die Möglichkeit einer Segensfeier, eines Trauaufschubs und eines Ehekatechumenats sind dadurch ebenso eröffnet wie die Freistellung der kirchlich gültigen (aber nicht sakramentalen) Ehe von der absoluten Unauflöslichkeit der Ehe.  

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte digital + 3 Hefte 0,00 €
danach 56,65 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden