Romano Guardini und die Predigt der Bäume

Theologe, Mystiker, Redner: Romano Guardini (1885-1968) offenbarte in seinen Predigten und Schriften ein großes Verständnis von Natur, Sprache und Symbolen. Insbesondere der Baum prägt als Motiv viele seiner Texte. Otto Betz, geboren 1927 in Frankfurt am Main, untersucht Guardinis Hermeneutik und findet aktuelle Bezüge etwa zur Liturgie und zur Ökologie. Der Autor ist emeritierter Religionspädagoge und lebt in Passau.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 73,20 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,30 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden