125 Jahre BahnhofsmissionDie ökumenische Antwort auf soziale Fragen

Vor 125 Jahren wurde die Bahnhofsmission als Antwort auf die Probleme einer modernen Gesellschaft ins Leben gerufen: Mit der Industrialisierung wuchsen die Städte, immer mehr Menschen aus ländlichen Regionen suchten ihr Auskommen in den großen Städten. Bruno Nikles war bis zu seinem Ruhestand Professor für Sozialplanung an der Universität Duisburg-Essen. Er betont die integrative Kraft und das ökumenische Potential in der Geschichte der Bahnhofsmissionen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 71,40 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden