Landwirtschaft 4.0Von Menschen, Schweinen und Robotern

Falls Tiere grundsätzlich und in großem Maßstab vom Menschen genutzt werden dürfen, dann kann bei aller bleibenden Problematik die Digitalisierung immerhin den Umwelt-, Natur-, und Tierschutz in der Landwirtschaft fördern, schreibt Dirk Preuß, Referent für Umweltschultz und Nachhaltigkeit im Bistum Hildesheim sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Tierärztlichen Hochschule Hannover.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden