Über diese Ausgabe

Editorial

Artikel

  • Plus S. 449-457

    20. Juli 1944Das Gedenken der Märtyrer des Widerstandes in Plötzensee

    Nach dem gescheiterten Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 wurden evangelische und katholische Christen gemeinsam in Plötzensee hingerichtet. Im Widerstand hatten sie ihre Einheit als Christen und die Sehnsucht nach Ökumene entdeckt. Schon bald nach 1945 suchten Überlebende und Angehörige der Ermordeten einen Weg, das Gedenken des gemeinsamen Martyriums mit Einschluss der Eucharistie- /Abendmahlsfeier unter dem Galgen von Plötzensee zu begehen. Davon berichtet Karl Meyer OP.

  • Gratis S. 458-467

    Angst und VertrauenZwei Existentiale und ihre Aktualität

    Umfragen bestätigen, was schon ein Blick in die sozialen Medien befürchten lässt: Die Angst in der Gesellschaft nimmt zu. Objektiv gesehen ist die Angst oft unbegründet und steht im Gegensatz zur faktischen Lage, schreibt Joachim Valentin, Direktor der Katholischen Akademie Haus am Dom in Frankfurt am Main und Professor für Christliche Religions- und Kulturtheorie. Was dagegen hilft, ist Vertrauen.

  • Plus S. 476-482

    Christbaum, Koran und SeelenwanderungDie Geheimreligion der Drusen

    Zu Weihnachten liegen ihre Geschenke unter dem Christbaum, der Koran steht neben der Bibel im Regal, ihre Frauen können Scheich werden und nach dem Tod wandern ihre Seelen in den nächsten Körper: Evelyn Bokler vom Bildungswerk Nordrhein-Westfalen der „Deutschen Gesellschaft“ stellt die Geheimreligion der Drusen vor.

  • Gratis S. 483-493

    Die Päpstliche UnfehlbarkeitWarum eine kritische Revision jetzt notwendig ist

    Norbert Scholl, bis zu seiner Emeritierung Professor an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg, schlägt eine Revision der päpstlichen Unfehlbarkeit vor. Denn mit dem autoritären Festhalten an Glaubens- und Sittenaussagen, die an der Lebenswirklichkeit der Katholiken vorbeigehen, verspiele die Kirche auch ihre Glaubwürdigkeit.

  • Plus S. 494-503

    Landwirtschaft 4.0Von Menschen, Schweinen und Robotern

    Falls Tiere grundsätzlich und in großem Maßstab vom Menschen genutzt werden dürfen, dann kann bei aller bleibenden Problematik die Digitalisierung immerhin den Umwelt-, Natur-, und Tierschutz in der Landwirtschaft fördern, schreibt Dirk Preuß, Referent für Umweltschultz und Nachhaltigkeit im Bistum Hildesheim sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Tierärztlichen Hochschule Hannover.

Umschau

Rezensionen

  • Plus S. 510-512

    Buchbesprechungen: Literatur

    Strauß, Botho: Der Fortführer
    Garhammer, Erich: Erzähl mir Gott. Theologie und Literatur auf Augenhöhe

  • Plus S. 512-517

    Buchbesprechungen: Kirche

    Joas, Hans / Spaemann, Robert: Beten bei Nebel. Hat der Glaube eie Zukunft?
    Flügge, Erik / Holte, David: Eine Kirche für viele statt heiligem Rest
    Arntz, Norbert / Geitzhaus, Philipp / Lis, Julia: Erinnern und Erneuern. Provokation aus den Katakomben
    Geitzhaus, Philipp / Lis, Julia / Ramminger, Michael: Auf den Spuren einer Kirche der Armen. Zukunft und Orte befreienden Christentums

Autoren/-innen

Anzeige: Eberhard Schockenhoff: Kein Ende der Gewalt? Friedensethik für eine globalisierte Welt