Über diese Ausgabe

Editorial

Artikel

  • Plus S. 374-384

    #NunsTooSexueller Missbrauch an Ordensfrauen. Fakten und Fragen

    „Sexueller Missbrauch von Ordensfrauen ist weltweit verbreitet. In vielen Fällen nutzen die Täter hierfür ihre Rolle als Beichtväter oder geistliche Begleiter der Frauen aus“, schreibt Doris Reisinger, Theologin und Autorin. Eben diese Mischung aus Gerüchten, Verdrängung und Witzen kennen vermutlich nicht wenige katholische Gläubige in Bezug auf eine Opfergruppe, die es bisher noch kaum je geschafft hat, als solche ernst genommen zu werden: Ordensfrauen. Auch über die „sexuellen Erfahrungen“ von „Nonnen“ macht man lieber Witze. Mancher glaubt, es wäre alles doch eher harmlos, das heißt, auf wenige einvernehmliche sexuelle Handlungen beschränkt, zu der auch die eine oder andere Ordensfrau sich einmal hinreißen lässt – was für eine unterhaltsame Vorstellung, nicht? Auch Ordensfrauen sind ja nur Menschen. Andere, die diese Vorstellung weniger lustig finden mögen, gehen vielleicht davon aus, dass es da außer Gerüchten gar nichts gibt. Wie auch immer Einzelne damit umgehen: Es ist traurig. Denn wir sind über die Stufe bloßer Gerüchte längst hinaus. Die Faktenlage über den von Ordensfrauen erlittenen sexuellen Missbrauch ist schlicht und einfach bedrückend. In der Kirche vernimmt man dazu bislang allerdings nur dröhnendes Schweigen. – Dieses Schweigen kann ein Artikel allein freilich nicht beenden. Aber er kann zumindest die gesammelten, längst allen zugänglichen Fakten einmal mehr ins Licht der Öffentlichkeit stellen.

  • Plus S. 414-422

    Welche Einheit der Kirche?Überlegungen nach dem Johannesevangelium

    Im Johannesevangelium findet Johannes Beutler SJ, emeritierter Theologieprofessor, wertvolle Einsichten zur Einheit der Christen. Katholiken und Orthodoxe können hier lernen, dass die Einheit der Jünger im „Wort“ Jesu gründet - keine Institution kann sie schaffen. Reformatorischen Christen wiederum werde vor Augen geführt, dass Jesus auch zum gemeinsamen Mahl einlädt - Petrus möge die Schafe Jesu weiden.

  • Plus S. 423-433

    Diskretion und RespektMissionarische Präsenz der Kirche in Mauretanien

    amerikanische Ausländer. Faktisch gibt es aber kleine Kirchengemeinden, eine Caritas-Präsenz und Ordensschwestern in dem muslimischen Staat, der die Scharia als Rechtsgrundlage betrachtet. Klaus Vellguth, Theologieprofessor und Marketingleiter von „missio“, wirft einen Blick auf das Wüstenland zwischen Maghreb und Schwarzafrika.

Umschau

Rezensionen

  • Plus S. 437-443

    Buchbesprechungen: Biografisches

    Pfau, Ruth: Die Schönheit des Helfens. Ärztin, Nonne, Powerfrau - ein verrücktes Leben
    Zoske, Robert: Flamme sein! Hans Scholl und die Weiße Rose. Eine Biografie
    Guðmundsson, Gunnar F.: Pater Jón Sveinsson - Nonni. Aus dem Isländischen übersetzt von Gert Kreutzer

  • Plus S. 443-445

    Buchbesprechungen: Theologie

    Perniola, Mario: Vom katholischen Fühlen
    Demel, Sabine: Das Recht fließe wie Wasser. Wie funktioniert und wem nützt das Kirchenrecht?

Autoren/-innen