Anzeige
Anzeige: Das Geheimnis des Galiläers

Über diese Ausgabe

Editorial

Artikel

  • Plus S. 219-232

    Zum Begriff der Religion bei Max Weber

    Der Soziologe Max Weber wurde vor 150 Jahren geboren. Hartmann Tyrell, emeritierter Professor für Soziologie an der Universität Bielefeld, erörtert die Bedeutung der Religionssoziologie des einflussreichen Denkers.

  • Plus S. 243-256

    Inklusive GemeinschaftenEthische Implikationen der Behindertenkonvention

    Menschen mit Behinderungen sind eine große Herausforderung für die Gesellschaft. Andreas Lob-Hüdepohl, Professor für Theologische Ethik an der Hochschule für Sozialwesen Berlin, erläutert die Bedeutung der UN-Behindertenrechtskonvention für die Bildung inklusiver Gemeinschaften.

  • Plus S. 257-266

    Naturalismus und ErlösungsglaubeHolm Tetens' Perspektive auf das Religionsproblem

    Naturalistische Konzeptionen bestimmen derzeit weitgehend die philosophische Landschaft. Hans Ludwig Ollig, emeritierter Professor für Philosophie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt, skizziert die Auseinandersetzung des Philosophen Holm Tetens mit dem Naturalismus.

  • Gratis S. 267-277

    Die Religion der SklavenSozialismus und christliche Mystik bei Simone Weil

    Die Philosophin und Mystikerin Simone Weil hat sich intensiv mit der Situation des Proletariats auseinandergesetzt. Clemens Pornschlegel, Professor für neuere deutsche Literatur an der Universität München, untersucht den Zusammenhang von Sozialismus und christlicher Mystik im Werk der französischen Denkerin.

Umschau

Rezensionen

Autoren/-innen