Über diese Ausgabe

Editorial

Artikel

  • Gratis S. 795-805

    Die umstrittene Universalität der Menschenrechte

    Die allgemeine Geltung der Menschenrechte wird immer wieder angezweifelt oder sogar bestritten. Josef Schuster, emeritierter Professor für Moraltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main, analysiert die Problematik vor dem Hintergrund aktueller Auseinandersetzungen.

  • Plus S. 806-814

    Pränatale Medizin: Apokalypse oder Segen?

    Zahlreiche Entwicklungen in der modernen Medizin erweisen sich zunehmend als ambivalent. Roland W. Moser, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe i. R. in Merzlingen (Schweiz), untersucht Chancen und Gefahren im Bereich der Pränatalmedizin.

  • Plus S. 815-824

    Das Bild des Juden in Stanislaw Vinzenz' Epos "Auf der hohen Karpatenalp"Chassidisches Leben im Roman

    Der 1888 in den Ostkarpaten geborene Stanislaw Vinzenz verfasste ein umfangreiches Epos über das jüdische Leben eines im damals polnisch-rumänischen Grenzgebiet ansässigen westukrainischen Bergvolkes. Der polnische Autor Dariusz Morawski (†) gibt anhand dieses Werks einen Einblick in den lebensweltlichen und religiösen Kontext der für die Entstehung des Chassidismus bedeutsamen Region.

  • Plus S. 825-833

    Unheile WeltenAusgewählte Prosa des Jahres 2014

    Brigitte Schwens-Harrant, Leiterin des Feuilletons der österreichischen Wochenzeitschrift "Die Furche" (Wien) stellt in ihrem Überblick zu ausgewählter Prosa des Jahres 2014 neue Romane von Dave Eggers, Marie NDiaye, Karine Tuil, Najem Wali, Richard Powers und Gerhard Roth vor.

Umschau

Rezensionen

Autoren/-innen