Grenzziehung am Ende des LebensTheologisch-ethische Wegmarken im Umgang mit dem Sterben

Die Konfrontation mit Tod und Sterben stellt an Beteiligte wie an die Gesellschaft große Herausforderungen. Hanspeter Schmitt, Professor für Theologische Ethik an der Theologischen Hochschule Chur, wirft einen kritischen Blick auf ethisch brisante Grenzfälle.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden