Freundschaft

Freundschaften haben für uns Menschen eine essenzielle Rolle, denn ohne sie könnten wir kaum ein Selbstbewusstsein Entwickeln, geschweige denn Krisen überstehen und glücklich werden.

© Mabel Amber / Pixabay

Der griechische Philosoph Aristoteles beschrieb Freundschaft als "eine Seele in zwei Körpern". Im Deutschen wurden die Begriffe "Freundschaft" und "Verwandtschaft" bis ins 17. Jahrhundert im gleichen Bezug verwendet.

Freundschaft bezeichnet die Beziehung zwischen zwei oder mehreren Menschen, die auf gegenseitiger Zuneigung beruht und sich durch Sympathie und Vertrauen zueinander auszeichnet. Dieses Vertrauen beruht meist auf Gemeinsamkeiten, gegenseitiges Verständnis, zusammen verbrachte Zeit, gemeinsame Erfahrungen und Erinnerungen.

Arten von Freundschaft

Laut der amerikanischen Studie „Wie viele Stunden dauert es, einen Freund zu finden?“ aus der Zeitschrift für Soziale und Persönliche Beziehungen aus dem Jahr 2018 spricht man von fünf unterschiedlichen Stufen. Je nach Dauer der gemeinsam verbrachten Zeit, steigt die Freundschaft eine Stufe höher:

  • 1. Stufe: Bekanntschaft, "Freunde von Freunden": Weniger als zehn Stunden
  • 2. Stufe: Unverbindliche Freundschaft: Ab 30 Stunden
  • 3. Stufe: Freundschaft: Ab 50 Stunden
  • 4. Stufe: Gute Freundschaft: Ab 140 Stunden
  • 5. Stufe: Beste Freundschaft: Ab 300 Stunden

"Wahre Freundschaft ist eine sehr langsam wachsende Pflanze." (George Washington)

Je tiefer eine Freundschaft geht, desto länger benötigt sie, um noch Intensiver zu werden. Somit ist es natürlich einfacher von einer Bekanntschaft zu einer unverbindlichen Freundschaft zu gelangen, allerdings umso schwieriger die Stufe von einer Guten Freundschaft zu einer Besten Freundschaft zu erklimmen.

Eine gute Freundschaft machen unterschiedliche Dinge wie die oben bereits genannten Faktoren Vertrauen, Verständnis, Gemeinsamkeiten  aus, aber auch Faktoren wie Bedingungslosigkeit, Ehrlichkeit, Authentizität, Loyalität, Rücksichtnahme, Respekt, Zusammenhalt spielen eine Rolle. Bei all diesen Aspekten geht es immer auch um Gegenseitigkeit.

"Ältere Freundschaften haben vor neuen hauptsächlich voraus, dass man sich schon viel verziehen hat." (Johann Wolfgang von Goethe)

Symbole einer Freundschaft

Symbolisiert werden kann eine Freundschaft auf die unterschiedlichsten Art und Weisen. Natürlich können die bereits aufgeführten Faktoren ein Symbol für eine wahre Freundschaft sein, aber es gibt auch einige künstlerische Übertragungen. Wenn man einen Blick auf die Vergangenheit wirft, gab es in der Geschichte einige Sinnbilder für die platonische Vereinigung zweier Menschen.

Bei manchen der indigenen Völker Amerikas sind es beispielsweise zwei, in der Mitte, gekreuzte Pfeile, die die Verbundenheit zweier Clans symbolisieren.

Die beiden chinesischen Zeichen Ying und Yang werden auch oft im übertragenen Sinne als Zeichen der Freundschaft, der Verbundenheit, als zwei Hälften eines Ganzen verwendet.

Ein weiteres Symbol stammt aus dem keltischen, das sogenannte Claddages- Symbol, zwei Hände, die ein gekröntes Herz halten. Die sinnbildliche Übersetzung dafür lautet: “Mit beiden Händen gebe ich dir mein Herz und kröne es mit meiner Hingabe.”

Die Zeichen der Verbundenheit, sind genauso vielfältig wie die Freundschaften selbst.

Freundschaften stärken

Wertschätzung und Achtsamkeit üben ist nicht nur im alltäglichen Leben sinnvoll, sondern auch in der Freundschaft. Einfach mal Danke sagen, kleine immaterielle Aufmerksamkeiten im Alltag machen, und die Zeit, die man gemeinsam verbringt, bewusst wahrnehmen. Auch neue gemeinsame Erlebnisse können die Freundschaftsbande stärken.

"Das erste Gesetz der Freundschaft lautet, dass sie gepflegt werden muss. Das zweite lautet: Sei nachsichtig, wenn das erste verletzt wird." (Voltaire)

Toxische Freundschaften / Personen

Ungesunde Verhaltensweisen gibt es nicht nur in Liebesbeziehungen, sondern auch in Freundschaften. Darunter zu verstehen sind Verhaltensweisen, die das Gegenteil von dem Bewirken was sie sollen. Freunde sollten in jeder Situation ein gutes Gefühl vermitteln, unterstützend und aufmunternd / ermutigend wirken.

"Ein wahrer Freund trägt mehr zu unserem Glück bei als tausend Feinde zu unserem Unglück." (Marie von Ebner-Eschenbach)

"Ein wahrer Freund ist ein Mensch, der dein Lächeln sieht, und trotzdem spürt, dass deine Seele weint." (Quelle unbekannt)

Wenn sich jedoch verunsichernde und beleidigende Verhaltensweisen in eine Freundschaft einschleichen, sollte man über diese Freundschaft nachdenken. Zumeist verfolgen toxische Personen ihre eigenen Ziele und stärken sich selbst mit dem Verunsichern und Beleidigen anderer. Anzeichen einer Toxischen Freundschaft sind unter anderem einseitige Gespräche, Egoismus, Ignoranz und Eifersucht.

Im Allgemeinen sollte man Freundschaften in Situationen beenden, in denen sie eher zu einer Bürde und einer Verpflichtung werden, als zu einem Privileg. Auch dann, wenn sie negative Gefühle hervorrufen, wie unberechtigte Schuld, Stress, Verunsicherung und ähnliches.

Freundschaften beenden

Dieses Thema ist wohl in keiner Beziehung einfach, dennoch ist es in einigen Fällen unumgänglich. Besonders schmerzlos, einfach oder schön ist es niemals, ein paar Faktoren sollten aber dennoch beachtet werden, um es für alle Beteiligten zumindest so respektvoll und fair wie möglich zu gestalten.

  • Ein Gespräch unter vier Augen ist immer eine gute Möglichkeit, um die nötige Ruhe zu schaffen.
  • Auf Vorwürfe und Beleidigungen verzichten.
  • Eine ruhige und sachliche Schilderung der Situation aus der „Ich“-Perspektive, ohne Anschuldigungen, machen die Situation zumindest erträglicher. Lieber Sätze verwenden wie: „Mir kommt es so vor…“ oder „Es verletzt mich, wenn…“.
  • Allerdings sollte auch ein klarer Schlussstrich gezogen werden, wenn es nötig ist.
  • Hilfreich ist auch, wenn man gleich gemeinsam entscheidet wie es zukünftig weitergehen soll. Möchte man sich dennoch auf der Straße oder auf der Arbeit grüßen, oder soll jeder seinen eigenen Weg gehen?
  • Sollte so ein Gespräch nicht unter vier Augen geführt werden können, sollte man dennoch auf ein Beenden per SMS verzichten. Ein Brief als Möglichkeit für eine schriftliche Beendigung ist immer noch eine der stilvollsten Varianten.

Bücher zum Thema

Himmel im Mund. Heilsamer Genuss für mehr Lebensfreude - Mit Rezepten und Gesundheitstipps Zukic, Teresa

Himmel im Mund

Teresa Zukic, Jalid Sehouli

Gebundene Ausgabe

24,00 €

Erscheint am 14.03.2022, jetzt vorbestellen

Was tröstlich ist – ein Inspirationsbuch Grün, Anselm

Was tröstlich ist – ein Inspirationsbuch

Anselm Grün OSB, Rudolf Walter

Gebundene Ausgabe

12,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

auch erhältich als eBook (EPUB)

Der kleine Prinz für kleine und große Leute. Neu entdeckt von Anselm Grün Grün, Anselm

Der kleine Prinz für kleine und große Leute

Anselm Grün OSB, Antoine de Saint-Exupéry, Mascha Greune

Kartonierte Ausgabe

12,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Stauffenberg. Folgen. Zwölf Begegnungen mit der Geschichte von Bechtolsheim, Sophie

Stauffenberg. Folgen

Sophie von Bechtolsheim

Gebundene Ausgabe

20,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

auch erhältich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Wahre Freunde. Wie sie das Leben schöner machen Hecht, Martin

Wahre Freunde

Martin Hecht

Gebundene Ausgabe

22,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

auch erhältich als eBook (EPUB)

Freundinnen. Gemeinsam sind wir unschlagbar Seggelke, Ute Karen

Freundinnen

Ute Karen Seggelke

Kartonierte Ausgabe

14,99 €5,99 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Lob der Freundschaft. einfach leben - Thema Walter, Rudolf

Lob der Freundschaft

Rudolf Walter

Broschur

7,90 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Artikel zum Thema

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis