Anzeige: SpracherhebungBW

Wir entdecken Tiere

Inhalt

Wie viele Beine haben welche Tiere? Was fressen und wie schlafen sie? Wo lebt die Ameise und wo versteckt sich die Schnecke? Kleinkinder sind fasziniert von allem, was sich bewegt. Geduldig beobachten sie fleißige Insekten und staunen über grasende Kühe oder schnurrende Katzen.

Bringen Sie den Jüngsten die Welt der Tiere näher – mit Geschichten, Liedern und Reimen sowie mit Exkursionen auf den Bauernhof, in den Tierpark oder zu einer nahegelegenen Pferdewiese. Vermitteln Sie nebenbei einen respektvollen Umgang mit anderen Lebewesen und stärken Sie bei den Mädchen und Jungen das Bewusstsein für den Schutz ihrer Umwelt.

Über diese Ausgabe

Folder

  • Plus S. 1-4

    Begegnung auf Augenhöhe

    Kleinkinder finden leicht Zugang zu Tieren, begegnen ihnen voller Neugierde und schließen sie in ihre Gefühlswelt mit ein. Die tiergestützte Pädagogik hält daher viele Chancen für das sozial-emotionale Lernen bereit.

  • Plus S. 5-8

    Frösche zu Besuch

    Endlich Frühling! Und endlich wieder viel draußen sein. Da ergeben sich manchmal spannende Lernmomente ganz von allein. Zum Beispiel, wenn ein Tier zufällig in der Kita vorbeischaut und die Jüngsten plötzlich ein neues Forschungsprojekt entdecken.

  • Plus S. 9-12

    "Wer zwickt denn da?"

    Flusskrebs, Krabbe, Seestern und Eidechse – einige Tiere mögen es warm und sonnig, andere nass und sandig. In den Sommermonaten und in den Ferien ist es möglich, eine Vielzahl an Tieren zu beobachten, sei es zwischen Steinen, am Strand oder im Bach nebenan.

  • Plus S. 13-16

    Zeit zum Einnisten

    Im Herbst sind die Tiere sehr beschäftigt: Während sich die einen auf die Kälte vorbereiten, fliegen die anderen in den Süden. Wie sich Vögel, Igel & Co. für den nahenden Winter wappnen, können die Kinder im Freien beobachten und in der Kita nacherleben.

  • Plus S. 17-20

    Wo ist es warm & gemütlich?

    Wie leben Tiere im Winter draußen? Welches mag die Kälte und welches verschläft die Wintermonate lieber in seinem Unterschlupf unter dem Eis oder in einer Höhle? Gehen Sie mit den Kindern auf eine spannende Entdeckungsreise.

  • Plus S. 21-24

    Zu Hause bei Hase & Huhn

    Grunzende Schweine, ein schlürfendes Kälbchen oder ein brüllender Seelöwe? Einige Tiere kennen die Kinder nur aus Büchern. Deshalb ist es besonders aufregend, diese bei einer Exkursion zu beobachten und ihren besonderen Lauten zu lauschen.

  • Plus S. 25-28

    Schafswolle & Rührei

    Woraus sind eigentlich der warme Pulli, die gemütlichen Schuhe und die dicken Socken gemacht? Woher kommt mein Frühstücksei und die Milch in meinem Müsli? Erforschen Sie mit den Jüngsten, welche Produkte wir den Tieren zu verdanken haben.

  • Plus S. 29-32

    Achtsam mit der Natur

    Insekten und Weichtiere haben mit ihren facettenreichen Eigenschaften einiges zu bieten. Für einen behutsamen Umgang mit ihnen ist es wichtig, den Kindern spielerisch Wissen über ihre Lebensräume zu vermitteln.

  • Plus S. 33-36

    Tierische Mitbewohner

    Was kriecht da unter dem Stein? Und wer sitzt dort im Baum? Mit wachsamen Augen können die Kinder Tiere in Hof und Garten beobachten. Das Zusammentreffen mit Katze, Käfer & Co. bietet dabei Spielraum für verschiedene Lernfelder.

  • Plus S. 37-40

    "Wir kümmern uns um euch"

    In der Tagespflegestelle „Kettiger Zwergenwiese“ sind die Jüngsten jeden Tag aktiv bei der Tierpflege dabei. So entsteht eine vertrauensvolle Beziehung voller Respekt zwischen Mensch und Tier.

Downloads

Autorinnen und Autoren

Anzeige: Herder Pädagogik Jobportal