Variables KasperltheaterVorhang auf im Kinderzimmer!

Viele Kasperltheater, die es zu kaufen gibt, nehmen viel Platz weg und stehen die meiste Zeit ungenutzt im Weg. Mit einem kleinen, variablen Tischtheater haben Kinder genauso viel Freude - und wenn es nicht gebraucht wird, verschwindet es in der kleinsten Ecke.

variables-kasperltheater-vorhang-auf-im-kinderzimmer
© Antje Bertram

Die meisten Kaspertheater, die es zu kaufen gibt, nehmen viel Platz weg und stehen die meiste Zeit des Jahres ungenutzt im Kinderzimmer herum. Mit einem kleinen, aber variablen Tischtheater haben Ihre Kinder genauso viel Freude. Und wenn es nicht gebraucht wird, verschwindet es in der kleinsten Ecke.
Mit ein wenig handwerklichem Geschick ist das Tischtheater schnell selbst gebaut. Einige Teile kann man sich auch beim Tischler oder bei einem Baumarkt vorher zusägen lassen. Den Gestaltungsmöglichkeiten für die Kulissen sind bei diesem Theater keine Grenzen gesetzt, und ältere Kinder helfen bestimmt gerne beim Bemalen oder Bekleben.

Das brauchen Sie:

Viertelleisten 18 x 18 mm, 2 Stück 57 cm lang, 2 Stück 7,5 cm lang, 1 Stück 68,8 cm lang; 6 Holzdübel ca. 40 x 8 mm; 2 Stoffreste für den Vorhang, je 50 x 50 cm2 Haken für den Vorhang; 2 Haken zum Einhängen der Kulisse; Gurtband als Scharnier. 
Aus Sperrholz (beim Tischler oder beim Baumarkt zusägen lassen): 1 Vorderteil 70 x 70 cm (6 mm dick); 2 Seitenteile 70 x 9 cm (6 mm dick); 2 Rückwände 64 x 30 cm (6 mm dick); 1 Boden 68,8 x 9 cm (6 mm dick). 1 Kulisse 63 x 68 cm (3 mm dick); 1 Holzleiste für die Bühne 53 x 4 cm (15 mm dick); 1 Holzleiste für das Haltebrett 68,8 x 7, 5 cm (15 mm dick).
Außerdem: Holzkaltleim; Kreisbohrmaschine; Stich- oder Laubsäge; Feile oder Raspel.

So wird´s gemacht:

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.