Tolle Ideen mit der kleinen KnolleRadieschen

Radieschen sind beliebt bei Klein und Groß und kinderleicht zu pflanzen.

Radieschen
© Pixabay

Alle kleinen und großen Gärtner freuen sich besonders auf einen Tag im Frühjahr: das ist der Tag, an dem die ersten selbstgezogenen Radieschen reif sind. Radieschen sind rund und rot oder länglich und weiß. Ihre feine Schärfe erinnert ein bisschen an Rettich. Sie gehören zu den anspruchlosesten Pflanzen im Garten oder im Balkonkasten. An den Blättern erkennst du, ob Radieschen frisch geerntet sind. Sind sie welk, was sehr schnell geht, können die Radieschen holzig schmecken. Wenn du Radieschen aufbewahren willst, lege sie über Nacht mit den Blättern ins Wasser. Die Knollen selbst dürfen nicht nass werden.

Radieschen wachsen schnell

Schon ab März kannst du Radieschensamen aussäen. Beim Säen (ungefähr 1 cm tief) solltest du darauf achten, dass der Samen nicht zu dicht liegt. Sonst musst du die jungen Pflanzen auseinander pflanzen (pikieren/vereinzeln). Du musst die Radieschen gut gießen, sonst werden sie scharf und holzig. Nach 3-4 Wochen kannst du schon die ersten ernten. Radieschensamen kannst du im Abstand von 2-3 Wochen den ganzen Sommer über neu aussäen und ernten (Folgesaat).

Radieschenfisch

Schneide mehrere Radieschen in feine Scheiben und lege sie wie Fischschuppen auf ein Butterbrot. Schneide einen Mund heraus. Stecke Schnittlauchröhrchen als Schwanzflosse unter die Radieschenscheiben. Lege ein halbes Radieschen als Auge auf deinen "Fisch".

Radieschenblumen

  1. Schneide die Radieschen 4x kreuzweise ein, oder du schneidest die Spitze ab und schneidest dann seitlich die Blätter ein. Dir fallen sicherlich noch mehr Blütenformen ein.
  2. Fünf Minuten in Eiswasser legen.
  3. Nun lassen sich die Blüten leicht öffnen.

Eine schöne Verzierung für eine Käse-, Wurst- oder Salatplatte

Zutaten

Zutaten für einen Radieschensalat

ca. 25 Radieschen
2 EL Öl
1 EL Zitronensaft oder Essig
1 TL Senf
etwas Salz
etwas Pfeffer

Zubereitung

Radieschen gut waschen und in feine Scheiben schneiden. Rühre eine Soße aus allen Zutaten. Gieße die Soße über die Radieschenscheiben und vermenge alles miteinander.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.