Willkommen im WigwamIndianerfest

Indianer sind ein wichtiges Thema für Jungen, genauso aber für Mädchen, was im Karneval immer wieder deutlich wird. Vieles aus dem Leben der Indianer fasziniert Kinder.

Willkommen im Wigwam: Indianerfest
© fotolia

Die enge Beziehung zur Natur, die Abhängigkeit von ihr, das Leben draußen, das nach Freiheit und Abenteuer riecht, die Rituale und Feste, die körperliche Geschicklichkeit der Indianer und ebenso ihr Sinn für Schönheit. All diese Momente können auch während eines Geburtstagsfestes zum Ausdruck kommen.

Begrüßung und Stammesgründung

Wenn alle Kinder eingetroffen sind und die Geschenke überreicht wurden, wird als erstes wichtiges Ritual der Indianerstamm gegründet. Wem fällt ein lustiger oder passender Name ein? Südstraßen-Indianer, Seeadler-Indianer - hier ist die Phantasie der Kinder gefragt. Um einen Baum oder einen Pfahl tanzen die Kinder nun unter lautem Indianergesang einen Begrüßungstanz. Wenn Sie eine Art Dachlatte oder ein Brett für diesen Zweck besorgen, können die Kinder es mit Deckfarben nach Art der Indianer bemalen.

Namensfindung

Das Geburtstagskind darf heute Häuptling sein. Alle Kinder denken sich nun gemeinsam lustige oder passende Namen für jedes einzelne Kind aus: Brauner Bär, Dicker Zeh, Hohe Buche, flinker Fuchs, weiße Feder, Adlerauge.

Das Indianer-Stirnband

Ohne Stirnband kein Indianer, keine Squaw. Ein Stirnband aus Leder ist haltbarer und schöner als aus Pappe. In der Regel ist es kein Problem, Lederreste aus einer Polsterei oder einer Lederwerkstatt zu bekommen. Jedes Kind bekommt einen 3 cm breiten Lederstreifen, den es verzieren kann. Die Länge des Streifens richtet sich nach der Kopfgröße. Mit Plakafarbe können indianische Symbole aufgemalt werden, bieten Sie hierfür ein paar Vorlagen an. Mit einem Stanzgerät können auch Muster aus Papier ausgestanzt oder einfach ausgeschnitten und auf das Band geklebt werden.

Etwas einfacher lässt sich ein Stirnband aus Wellpappe herstellen, weil man in die gewellte Seite, die nach innen gedreht wird, prima eine tolle Feder hineinstecken kann. Sie lässt sich hinten mit einer Büroklammer befestigen.

Bunter Halsschmuck

Beim Halsschmuck kommen die Mädchen auf ihre Kosten, aber auch die Jungen freuen sich über diese seltene Gelegenheit, eine Kette zu tragen. Je nach Jahreszeit können unterschiedlichste Naturmaterialien für die Kette verarbeitet werden: Blätter, Hagebutten, Maiskörner, Blüten. Sie werden mit einer Nadel durchstochen und auf einen Faden aufgefädelt. Kastanien sind schwer zu löchern, sie müssen von den Erwachsenen vorbereitet werden. Strohhalmstücke, Perlen und Federn setzen bunte Akzente zwischen den Erdtönen.

Festbemalung

Zu einem festlichen Anlass wie heute bemalen sich die kleinen Indianer das Gesicht bunt. Mit Kinderschminke können sie sich gegenseitig verschönern.

Wigwam

Nun bauen sich die kleinen Indianer mit langen Stecken und Stielen, Decken und Laken ein Zelt. Wenn Sie drei Betttücher aneinander befestigen und Sie das so entstehende große Tuch an einem Haken in der Decke oder an einem Baum befestigen, brauchen Sie es unten nur noch zu spannen (in der Wohnung mit Schnüren, die an Tischbeinen o.ä. festgebunden werden, draußen mit Zelt-Heringen). Alte Bettlaken können natürlich ebenfalls mit Textilfarben angemalt werden.

Lagerfeuer

Zu einem richtigen Indianerfest gehört natürlich ein Lagerfeuer. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, ein Feuer zu machen, können Sie aus dem Stockbrotteig auch Fladen für den Backofen zubereiten. Notfalls lassen sich Würstchen und Stockbrot auch am Grill rösten.

Wenn die Kinder glücklich ums Feuer versammelt sind, können auch Sie zufrieden sein. Denn auch für Sie als Eltern ist so ein Kindergeburtstag eine aufregende und anstrengende Sache. Wenn es im nächsten Jahre wieder so weit ist, wissen Sie: Mit der richtigen Vorbereitung, ein paar guten Ideen und eine gesunden Portion Gelassenheit gelingt ein Kinderfest bestimmt.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.