Geburtstag feiern im JuliKünstlerfest

Juligeburtstagskinder sind Glückskinder: das Wetter ist schön, die Laune entsprechend im Dauerhoch, und man kann draußen feiern. Also planen wir ein Fest für den Garten oder den Balkon, das der guten Stimmung Rechnung trägt: Gut gelaunte Kinder sind kreative Kinder - deshalb laden wir ein zum Künstlerfest.

Geburtstag feiern im Juli: Künstlerfest
© Pavel Losevsky - Fotolia.de

Das müssen Sie vorbereiten:

Sammeln Sie rechtzeitig Korken und Styropor. Daraus werden Stempel gebastelt. Das Styropor schneiden Sie mit einem scharfen Messer in einfache, handliche Formen (Herzen; geometrische Formen, usw.) zurecht. Auf das untere Korkenende kleben Sie einfache Motive oder Buchstaben, die Sie aus Gummi (Einmachringe, Reste vom Fahrradschlauch) schneiden, mit einem geeigneten Kleber auf. Besorgen Sie Stoffmalfarben (aus dem Bastelgeschäft). Außerdem brauchen Sie viele, möglichst große Bögen Malpapier (fragen Sie bei Freunden, die im Büro arbeiten, nach bemalbarem Altpapier). Stellen Sie genügend große Maltische auf. Oder eine Platte auf Holzböcken oder ein standfestes Bügelbrett mit Plastiktischtuch bei älteren Kindern. Außerdem brauchen Sie Packpapier und eine Wäscheleine.

Das wird gemacht:

Wenn die Geburtstagsgäste eintreffen, geben sie als Erstes ihre Visitenkarte in Form eines Handabdruckes auf ein großes Stück Packpapier ab. Die Namen daneben schreiben und aufhängen.

Dann darf sich das Geburtstagskind auf einen großen Bogen Packpapier legen. Die Kinder ummalen seine Konturen mit dicken Filzstiften. Anschließend wird das Bild ausgemalt: Genau hinschauen; Welche Augenfarbe hat das Geburtstagskind? Und was hat es an? Auch dieses Bild wird aufgehängt.

Nun teilen Sie die Stempel aus, und die Kinder bedrucken ihre mitgebrachten T-Shirts oder Stoffbeutel (nach Gebrauchsanweisung der Farben weiterbehandeln). Sie können aber auch Papier bestempeln und bemalen lassen - das macht genauso viel Spaß (ein möglichst fantasievolles Motiv, etwa "Unterwasserlandschaft" vorgeben). An einer langen Wäscheleine werden die Kunstwerke zum Trocknen aufgehängt.

Unterdessen gibt es die Geburtstagstorte. Dem sommerlichen Überangebot an heimischem Obst entsprechend backen Sie am besten eine klassische Obsttorte oder -torteletts, die Sie mit Früchten oder Beeren (z.B. Pfirsiche, überbrühen, enthäuten und entkernen, und Johannisbeeren, nur waschen, von den Rispen streichen) in schönen Mustern belegen und dekorativ mit Sahne besprühen. Wenn es ganz schnell gehen muss, kaufen Sie einen Fertigboden und Tortenguss und investieren die gewonnene Zeit ins Basteln.

Eiskalter Saft-Mix:

Verschiedenfarbige Säfte am Vortag in Eiswürfelbehältern einfrieren. In jedes Glas drei Würfel in unterschiedlichen Farben geben, mit Mineralwaser oder klarer Zitronenlimonade auffüllen. Witzig ist's, wenn Sie auch noch drei verschiedenfarbige Trinkhalme ins Glas stecken.

Zum Höhepunkt des Malfestes geben Sie ein Stück Bürgersteig vor dem Haus, vor der Garage oder eine Terassen- oder Balkonwand zum gemeinsamen Bemalen mit Kreide frei. Jüngere Kinder möchten eventuell lieber ein Fenster mit Fingerfarben bemalen. Je bunter, desto schöner! Einzige Regel: Es soll ein gemeinsames Bild entstehen. Am meisten Spaß macht das in der Badehose, und wenn es heiß ist, hat auch niemand etwas gegen einen reinigenden Guss mit dem Gartenschlauch.

Anschließend werden die an der Wäscheleine aufgehängten Kunstwerke begutachtet. Wenn Sie möchten, können Sie kleine Preise vergeben (die Kinder entscheiden lassen!). Viel schöner ist es aber, wenn Sie die Eltern, die die kleinen Gäste abholen, zu einer Versteigerung der Kunstwerke einladen. Gezahlt wird mit Gummibärchen (Überraschung für die Kinder - vorher mit den Eltern verabreden), die nachher gerecht verteilt werden, oder mit Cents in eine gemeinsame Ausflugskasse.

Ideen für das Künstlerfest

Einladung für ein Künstlerfest

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.