Selbst gebastelte Geschenke – last minuteDekoband und Zaubernüsse

Für Kurzentschlossene haben wir noch zwei flotte Bastelideen zusammengestellt. Sie kosten weder viel Zeit noch Mühe, bereiten dem Beschenkten aber sicher Freude - denn Selbstgemachtes kommt von Herzen.

Duftendes Dekoband

Benötigte Materialien:

  • Stoffband, ca. 120 cm lang
  • (im Backofen) getrocknete Orangenscheiben
  • Zimtstangen, Sternanis, Nelken und weitere Naturmaterialien
  • goldenen Messingdraht
  • (Draht-)Schere

So geht's:

  • Schneiden Sie das Band in der gewünschten Länge zurecht.
  • Mit einem kürzeren Stück können Sie an einem Ende des Bands eine große Schleife binden. An das andere Ende knoten Sie eine Schlaufe, die später als Aufhängung dient.
  • Die Orangenscheiben und Gewürze sowie andere Naturmaterialien, die Sie zur Hand haben, werden mithilfe des Drahts am Band fixiert.
  • Das duftende Band macht nicht nur an der Haustür des Beschenkten einen einladenden Eindruck - auch als festliches Tischband ist es ein echter Hingucker.

Zaubernüsse

Benötigte Materialien:

  • Walnüsse
  • Acrylfarbe und Pinsel
  • kleine Zettel
  • Wolle oder Geschenkband
  • Flüssigkleber

So geht's:

  • Die Walnusshälften mit einem spitzen Messer vorsichtig trennen und die Nuss aus ihrem Gehäuse holen (die Erwachsenen benutzen das Messer, die Kinder dürfen die Nusstückchen essen).
  • Die Walnusshälften nach Belieben bemalen. Aber auch Nüsse in natura sehen hübsch aus. Auf kleine Zettel liebe Weihnachtsgrüße, ein schönes Zitat oder einen Gutschein schreiben. Zusammenrollen und mit einem Faden zubinden.
  • Die Mini-Schriftrolle in eine Walnusshälfte legen und beide Schalen zusammenkleben.
  • Der Beschenkte darf dann die Nuss knacken. Der Trick bei unseren Zaubernüssen: kleiner Aufwand, große Wirkung!

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.