Figuren aus Nüssen und KneteNusswichtel

Jedes Jahr zur Winterszeit treffen sich im Schnee vor der Höhle ganz viele Nusswichtel, um gemeinsam das Fest der Nusswichtel zu feiern. Wie sie aussehen, bestimmst du - und auch wer sonst noch eingeladen wird.

Figuren aus Nüssen und Knete: Nusswichtel
© Sabine Lohf

Das brauchst du:

  • Knete in verschiedenen Farben
  • Walnüsse
  • Haselnüsse
  • etwas Krepppapier
  • Klebstoff
  • Schere
  • 4 Knöpfe
  • 2 Streichhölzer
  • Filzstifte

So wird ein Nusswichtel gemacht:

  1. Zuerst formst du aus Knete die Füße. Darauf setzt du eine Nuss. (Wenn sie nicht so gut hält, klebst du sie fest.)
  2. Dann rollst du den Oberkörper aus Knete und klebst ihn auf die Nuss. Die Arme werden extra angeklebt.
  3. Auf den Oberkörper klebst du eine Nuss als Kopf. Dann schneidest du eine Mütze aus Krepppapier aus und klebst sie fest.

So wird das Nusskind im Kinderwagen gemacht:

  1. Auf eine halbe Walnuss klebst du eine Haselnuss.
  2. Unter die Walnuss klebst du zwei Streichhölzer.
  3. Auf die Streichholzenden klebst du je einen Knopf

Bestimmt fallen dir noch weitere Figuren ein, die du für das Fest der Nusswichtel basteln kannst.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.