Schwedische SchneelaternenSnölykta

Die schwedischen "Schneelaternen" sind ein schlichter, aber stimmungsvoller Schmuck für den winterlichen Garten.

Schwedische Schneelaternen: Snölykta
© Daniela Müller

Schneelichter aus Schweden (snö = Schnee, lykta = Laterne): Diese "leuchtenden Iglus" kannst Du ganz leicht in eurem Garten aufbauen.

Du brauchst:

  • Schnee
  • Kerze oder ein Teelicht
Schwedische Laternen: Snoelykta
Foto: Daniela Müller

So wird's gemacht:

Den Schnee zu Schneebällen formen und daraus einen Kreis bilden. Auf diesem jeweils weitere Schichten aus Schneebällen anordnen, sodass ein kleines Iglu entsteht. Oben eine Öffnung lassen und durch diese eine brennende Kerze oder Teelicht einsetzen. Lass dir beim Entzünden der Kerze und beim Einsetzen von einem Erwachsenen helfen! Du kannst das Iglu auch vorsichtig um eine brennende Kerze herum bauen und oben ganz abschließen. Nach einer Weile wird das Dach durch die Wärme der Flamme schmelzen.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.