Schmetterlinge aus PapierKleine Flatterdinger

Diese hübschen Papierschmetterlinge schmücken den Tisch, das Fenster oder Geschenkverpackungen. So kommt Ihr mit wenigen Handgriffen zum gefalteten Falter.

Schmetterlinge aus Papier
© Miriam Staab

Material:

  • Origami- oder Geschenkpapier (mindestens 15 x 15 cm)
  • Schere
  • Bleistift
  • dünner (Silber-)Draht
  • evtl. Faden

So wird’s gemacht:

Die Vorlage ausdrucken (siehe unten), auf das Papier übertragen und ausschneiden. Das Papierstück von der geraden Seite her wie zu einem Fächer falten, je kleiner die Abstände, desto besser kommt die Figur später zur Geltung. Den Papierfächer in der Mitte mit einem Stück Draht umwickeln, diesen als Fühler oben auslaufen lassen. Die Drahtenden mit der Bleistiftspitze zu kleinen Kringeln formen, dann vorsichtig die beiden Papierflügel auseinanderziehen.

Wer möchte, verbindet mehrere Schmetterlinge mit einem Faden zu einer Girlande.

Schmetterlinge aus Papier: Grundform
Grundform des Schmetterlings Foto: Miriam Staab

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.