Tischdeko aus KrepppapierHühnerfamilie

Eine hübsche Osterdekoration muss nicht schwer zu basteln sein: Probiert es doch einmal mit einer gewickelten Hühnerfamilie!

Tischdeko aus Krepppapier: Hühnerfamilie
© Sabine Lohf

Das brauchen Sie:

  • 1 Rolle gelbes Krepppapier oder mehrere Lagen gelben Filz
  • rotes Papier oder roten Filz
  • 1 hart gekochtes Ei
  • Stecknadeln mit schwarzen Köpfen
  • Klebstoff, Schere

So wird's gemacht:

  1. Die Rolle Krepppapier in ca. 4 cm breite Streifen schneiden oder den Filz entsprechend zuschneiden.
  2. Für die Henne wird jetzt das Ei umwickelt. Dazu wird der Anfang des Streifens an dem Ei festgeklebt. Dann wird gleichmäßig gewickelt. Eventuell zwischendurch immer mal etwas Klebstoff auf den Streifen tröpfeln lassen, damit alles besonders gut hält.
  3. Den Kopf wickelt man dann einfach auf. Wenn er dick genug ist, werden die Papier- oder Filz-Enden verklebt und die Rolle wird dann auf den Körper geklebt.
  4. Aus rotem Papier oder Filz Kamm und Schnabel ausschneiden und ankleben. Zwei Stecknadeln als Augen in den Kopf stecken.
  5. Die Küken werden genauso gemacht, nur ohne das Ei im Bauch.

Wer möchte, kann auf diese Weise auch Hasen oder andere Tiere aufwickeln. Die fertigen Tiere kann man draußen aufstellen oder auf den Ostertisch stellen. Da sehen sie in einem Kressebeet besonders hübsch aus.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.