Schmuck für den OsterstrauchTanzende Hasen

Diese Hasen aus ausgepusteten Eiern könnt Ihr an einem bunten Osterstrauß oder im Garten an einem Strauch aufhängen. Wenn sich die Zweige bewegen, sieht es aus, als würden sie tanzen.

Schmuck für den Osterstrauch: Tanzende Hasen
© Sabine Lohf

Das wird gebraucht:

  • ausgepustete braune Eier
  • Bunt-, Gold-, Silber-, Krepppapier
  • Klebstoff
  • Schere
  • Fäden
  • Streichhölzer
  • Filzstifte
Schmuck für den Osterstrauch: Tanzende Hasen
Foto: Sabine Lohf

So wird's gemacht:

  1. Zuerst schneidest du aus braunem Papier für jede Eiertänzerin Ohren, Arme und Beine aus und klebst sie an den Eiern fest.
  2. Aus Krepppapier schneidest du die Kleider zu und klebst sie an die Eier. Du kannst die Kleider mit Streifen aus Goldpapier oder Spitzenpapier noch verzieren. Oder du malst mit einem Filzstift noch Punkte auf das Krepppapier.
  3. An einen Faden knotest du ein Stück Streichholz und steckst es in das Loch hinter den Hasenohren. An dem Fadenende, das nun herausschaut, kannst du die Eier aufhängen.
  4. Zum Schluss malst du allen Eiertänzerinnen noch mit Filzstiften Gesichter auf.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.