Bastelei aus MohairwolleKuschelküken

Aus flauschiger Mohairwolle und Eierschalen könnt Ihr ganz leicht kleine Kuschelküken basteln. Sie verschönern die Fensterbank, den Ostertisch oder das Osternest.

Bastelei aus Mohairwolle: Kuschelküken
© Sabine Lohf

Das wird gebraucht:

  • gelbe Mohairwolle
  • Watte
  • kleine schwarze Perlen
  • etwas rotes Papier
  • leere Eierschalen
  • Schere
  • Klebstoff
  • eine Stopfnadel

So wird's gemacht:

  1. Du nimmst einen Wattebausch und wickelst die Mohairwolle locker herum, bis ein flauschiges Bällchen entsteht. Das Ende des Wollfadens nähst du fest.
  2. Aus rotem Papier schneidest du Schnäbel aus und klebst sie auf die Wollbällchen.
  3. Jedes Küken bekommt zwei Augen aus kleinen schwarzen Perlen. Die Perlen mit etwas Klebstoff bestreichen und vorsichtig an den Küken festkleben.
  4. Die fertigen Küken setzt du in leere Eierschalenhälften. Wer mag, kann auf die Köpfe der Küken eine weitere Eierschalenhälfte setzen.
  5. Die Küken kommen als Überraschung auf den Oster-Frühstückstisch oder du setzt sie ins Gras in den Garten oder in ein Osternest.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.