Bastelidee für heiße TageLöffelwasserrad

Dieses einfach zu bauende Wasserrad wird mithilfe einer Gießkanne voller Wasser angetrieben. Ein wundervolles Spiel, mit dem man Stunden zu Hause im Garten oder auch am Strand zubringen kann.

Bastelidee für heiße Tage: Löffelwasserrad
© Sabine Lohf

Zum Basteln braucht man:

  • 2 Holzeisten, ca. 50 cm lang,
  • 1 Styroporkugel
  • ein Holzstäbchen, das so durch die Styroporkugel passt, dass an beiden Seiten noch ca. 3 cm überstehen
  • 6-8 Plastiklöffel
  • Holzbohrer
  • wasserfeste Farben und Pinsel

Zuerst malt man die Leisten und die Styroporkugel an. Wenn die Farben getrocknet sind, werden die Plastiklöffel in gleichen Abständen in die Kugel gesteckt. In die oberen Enden der Holzleisten jeweils mit dem Holzbohrer ein Loch bohren. Das Holzstäbchen durch die Mitte der Styroporkugel stecken, und die Enden des Holzstäbchens jeweils durch die Löcher in den Leisten stecken. Zum Spielen die unteren Enden der Holzleisten am besten in Sand stecken.

Jetzt langsam von oben Wasser auf die Löffel gießen, bis das Rad anfängt, sich zu drehen. Schneller und immer schneller!

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.