Anzeige
Anzeige: Mathe spielen: Impulse für die mathematische Bildung

Über diese Ausgabe

Fachforum

  • Plus S. 4-9

    Sind Erziehung, Bildung und Betreuung gleichwertig -oder zählt nur noch Bildung?

    Seit PISA und Einführung der Bildungspläne hat der Bildungsauftrag der Frühpädagogik in Theorie und Praxis oberste Priorität. Erziehung und Betreuung sind dagegen deutlich in den Hintergrund gerückt. Sind sie damit weniger wichtig geworden? Ein Plädoyer für die Gleichwertigkeit und den eigenständigen Beitrag jedes der drei Bereiche sowie dafür, dass sie untrennbar zusammengehören.

  • Plus S. 10-13

    Der aktuelle Stand der Bildungspläne (2)

    Ob nun Orientierungsplan, Bildungsvereinbarungen oder Grundsätze genannt: Jedes Bundesland hat seit Längerem seinen eigenen Rahmen für die Bildungsarbeit im frühpädagogischen Bereich. Unser Überblick zeigt, wie verbindlich dieser jeweils ist und was sich seit den Anfängen getan hat.

  • Gratis S. 34

    Den Fachkräftebedarf durch mehr Vollzeitarbeit decken?Das Wichtigste zum Ländermonitor Frühkindliche Bildungssysteme 2012

    Im Juli gab die Bertelsmann Stiftung ihren jährlichen „Ländermonitor Frühkindliche Bildungssysteme“ heraus. Er bereitet bundesweit sowie für jedes Bundesland aktuelle Daten zu Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege auf. Durch die transparente Darstellung der Informationen sollen Ländervergleiche ermöglicht und zugleich Impulse gegeben werden, die vorhandenen Bildungsund Betreuungsangebote qualitätsorientiert weiterzuentwickeln.

Leitungspraxis

  • Plus S. 14-16

    „Wie achten Sie darauf, dass unser Kind in der Kita genug isst und trinkt?“

    „In letzter Zeit brachte unser Sohn mehrmals das Frühstück, das ich ihm mitgegeben hatte, wieder mit nach Hause. Das gefällt mir nicht, weil ich finde, dass ein Kind essen muss. Wenn unser Sohn nach Hause kommt, ist er immer sehr müde und schlecht gelaunt. Ob er ausreichend trinkt, weiß ich auch nicht. Mir wäre es schon wichtig, dass Sie genauer darauf achten.“

  • Plus S. 24-29

    So motivieren Sie Ihr Team und sich selbstEin kleines Einmaleins der Mitarbeitermotivation

    Die Arbeitszufriedenheit, Motivation und das Engagement der einzelnen Erzieherin sind in hohem Maße dafür ausschlaggebend, wie effektiv ein Team zusammenarbeitet. Für Leitungskräfte - besonders solche, die noch nicht lange in dieser Funktion arbeiten - ergibt sich daraus die spannende Frage, wie sich gezielt positiv Einfluss darauf nehmen lässt. Ein nicht ganz leichtes Unterfangen, denn meist sind auch die Arbeitsbedingungen der Leitung nur unzureichend.

  • Plus S. 32-34

    Wie viel Sonntagsarbeit ist erlaubt?

    Auf den ersten Blick haben pädagogische Fachkräfte ihre klar definierten Arbeitszeiten an den Werktagen. Doch Feste, Tage der offenen Tür und Gottesdienste stellen immer wieder Ausnahmen dar. So manche Fachkraft fragt sich, wo eigentlich ihr Recht auf Freizeit und Erholung sowie auf den freien Sonntag bleibt. Doch gibt es das überhaupt?

Autoren/-innen