Lernende Fachkraft / die Fachkraft als Lernende

„Zunächst muss sich jede Erzieherin ihre eigene lernmethodische Kompetenz bewusst machen. Nach der Bewältigung einer gestellten Aufgabe (z.B. Erlernen neuer Moderationstechniken) kann sie sich fragen: Wie bin ich vorgegangen? Was hat mir besonders geholfen (Beobachtungen, theoretischer Wissensstoff, selbsttätiges Ausprobieren im Sinne von Versuch und Irrtum, Rollenspiele, Diskussionen)? Wo habe ich mir Informationen besorgt? Wie habe ich sie eingeordnet? Wie habe ich die Hürden gemeistert? Wer konnte mir helfen? Bin ich mit dem Ergebnis zufrieden? Aus diesem Bündel von Erfahrungen kann die Erzieherin ihr eigenes Lernverhalten analysieren und bewusst einsetzen. Das Wissen darüber (und über die Lernerfahrungen von Kolleginnen) hilft ihr, die individuellen Lernprozesse der Kinder besser zu verstehen und zu unterstützen.“