Nr. 5/202114. Sonntag bis 24. Sonntag im Jahreskreis

Inhalt

Die Lesungstexte, die uns durch den Hochsommer begleiten, sind im Lesejahr B von zwei Themen geprägt: von der Frage, was wir zu uns nehmen und der Frage, was wir von uns geben. Brot und Wort sind die beiden zentralen Stichworte in den Gottesdiensten dieses Heftes.

Die Zeit der Pandemie hat viele von uns auf diese ganz grundsätzlichen Fragen des Lebens zurückgeworfen: Was brauchen wir wirklich zum Leben? Was nährt uns? Was entpuppt sich plötzlich als gar nicht mehr so wichtig, wie wir vielleicht immer dachten? Wem schenken wir Glauben? Wem folgen wir? Die Sonntage des Sommers geben uns Anregungen, diese Fragen aus der Perspektive Jesu zu betrachten. Wir hören vom Brot des Lebens, das so tief greifend sättigt, dass es uns immer nötige Kraft verleiht, für unser täglich Brot zu sorgen und auch schlimme Krisen zu überstehen. Wir hören von einer Heilungsgeschichte, die alle Hygienevorschriften außer Acht lässt und uns daran erinnert, wie heilsam Berührung ist und wie heilsam es ist, wenn wir uns von Jesus berühren lassen.

In der Hoffnung, dass wir in diesem Spätsommer eine schlimme Zeit tatsächlich hinter uns lassen, ermutige ich Sie, den Menschen in Ihren Gemeinden mit den Worten Jesu, die »Geist und Leben« sind, Anregungen für einen neuen, bewussteren Umgang mit all diesen zentralen Fragen in unserem Leben zu geben.

Über diese Ausgabe

Gottesdienste