Pfarrer

Als Pfarrer wird in der römisch-katholischen Kirche traditionell ein Priester bezeichnet, der meistens auch einer eigenen Pfarrgemeinde vorsteht. Anders als in der evangelischen Kirche ist die Priesterweihe eine Voraussetzung, um eine Gemeinde leiten zu dürfen. Besonders in Westdeutschland ist für katholische Pfarrer im Sprachgebrauch auch der Begriff „Pastor“ geläufig.

Isabel Metzger

Anzeige
Anzeige: Anzeige: Hermann Glettler - Dein Herz ist gefragt