Baptisten

Baptisten sind eine christliche Glaubensgemeinschaft, die zum Bund evangelischer Freikirchen gehört. Der Begriff „Baptisten“ stammt vom griechischen Wort „baptista“, was so viel wie „Täufer“ bedeutet. Baptisten lehnen die Säuglingstaufe ab und führen ausschließlich Gläubigentaufen durch. Damit folgen sie teilweise Ideen, die schon vor der Reformation präsent waren, so etwa durch die Waldenser. Die Anfänge der Baptisten liegen um 1609 in Amsterdam, später folgten andere europäische Länder wie Deutschland, Schweiz, Österreich. Heute sind Baptisten vor allem in den USA verbreitet. Aber auch in Deutschland gibt es mehr als 800 baptistische Gemeinden.

Isabel Metzger

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben