BegegnungenBrücken der Herzlichkeit bauen

„Social distancing“ – für manche das Schreckenswort der Coronazeit, als „der Andere“ vor allem als Gefährder erlebt wurde, von dem man sich fernhalten soll. Dabei suchen wir alle menschliche Nähe, soziale Wärme. Was man selber für ein Klima der wirklichen Herzlichkeit im Alltag tun kann und wie im Kleinen große Wirkung erreicht werden kann, darüber sprach einfach-leben-Herausgeber Rudolf Walter mit Karl-Herbert Mandel.

Brücken der Herzlichkeit bauen
Karl-Herbert Mandel, Dr.phil., Psychotherapeut i.R.© privat

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 56,40 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 10,20 € Versand (D)

2 Hefte digital 0,00 €
danach 52,80 € für 12 Ausgaben pro Jahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden