Die "Sorge um das gemeinsame Haus"Schöpfungsverantwortung als Leitidee der zukünftigen Ausrichtung

Zusammenfassung

Das Erzbistum München und Freising hat seit 2015 einen neuen und für alle Beteiligten herausfordernden Weg eingeschlagen. In den Nachhaltigkeitsleitlinien wird zu Schöpfungsverantwortung und Neuausrichtung der Prozesse in allen Handlungsfeldern aufgerufen. Die Erzdiözese will sich damit von nicht enkeltauglichem Verhalten verabschieden und wichtiger Akteur der »großen Transformation« werden. Die konsequente Orientierung am Gemeinwohl zieht sich wie ein roter Faden durch das Zielsystem.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

6,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

87,60 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 59,60 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 4,20 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden