»Wir waren schon immer eine Kirche der Märtyrer.«Ein Gespräch über die Lage der Christen in Ägypten

Zusammenfassung

Die Kopten in Ägypten blicken auf eine lange Geschichte des Martyriums zurück, die bereits im 3. Jahrhundert nach Christus begonnen hat. Heute stehen die rund zehn Prozent Christen im Land am Nil erneut unter extremem Druck, der sich unter anderem in einer Vielzahl von Anschlägen und Übergriffen insbesondere durch islamistische Extremisten manifestiert. Der koptisch-katholische Bischof Dr. Kyrillos William berichtet, wie sich die aktuelle Situation aus der Innenperspektive eines ägyptischen Christen heute darstellt.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

6,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

94,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 71,60 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 3,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden