Julien und der Nationalsozialismus, Oskar und der Tod – Film als Hinführung zu existenziellen Lebensfragen

Zusammenfassung

Im Seminar »Existenziell – Lebensfragen im interkulturellen Kontext Schule« besteht der didaktische Ansatz darin, Filme als Ausgangspunkt, sozusagen als Türöffner zu nutzen, um bedeutende Themen anzusprechen und zu bearbeiten. Die Veranstaltung findet am Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZfL) der Julius-Maximilians-Universität Würzburg statt und richtet sich an Lehramtsstudierende, die Interesse daran haben, Film als eine didaktische Möglichkeit zukünftig in ihrem Unterricht einzusetzen. Im Folgenden nun Konzept und Inhalt der Veranstaltung und als eine Art Ergebnissicherung ausgewählte Kommentare der TeilnehmerInnen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

6,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

94,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 71,60 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 3,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden