Persönlich: Carola Lutz

geb. 1987 in Bieberach an der Riß, ist Religionspädagogin und Bundesseelsorgerin der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB).

Was empfinden Sie als Ihre Stärke?
Zielstrebigkeit

Was stört Sie an sich selbst?
Dass ich manchmal unüberlegt sage, was ich denke.

Welche Eigenschaft schätzen Sie bei anderen Menschen?
Ich liebe Humor und Menschen, die auch beherzt über sich selber lachen können.

Welche Eigenschaft stört Sie bei anderen Menschen?
Ich mag es nicht, wenn Menschen kein Maß kennen und nichts gut genug ist.

Wer hat Sie stark beeinflusst?
Die Katholische Landjugendbewegung!

Welcher Theologe fasziniert Sie?
Dom Helder Câmara

Welche Bibelstelle gibt Ihnen (heute) Kraft für den Alltag?
Ich mag den Propheten Jona, der sich mit viel Mut und Gottvertrauen seiner größten Herausforderung stellt.

Was ärgert Sie an der Kirche?
Lange und schwerfällige Entscheidungswege, zu wenig bis keine Flexibilität und das zwanghafte Festhalten an nicht mehr zeitgemäßen Strukturen.

Was wünschen Sie der Kirche?
Die Kirche sollte es wieder schaffen, ein glaubwürdiger und bedeutender Bestandteil des Alltags aller Christinnen und Christen zu werden.

Was wünschen Sie sich von der Kirche?
Dass die Erwartungshaltung an die jüngere Generation nicht mit den eigenen Vorstellungen von Kirche verknüpft wird, sondern die Jugend ihren eigenen Weg finden darf.

In welchen Momenten empfinden Sie tiefes Glück?
In Momenten, in denen ich bei jedem Wind und Wetter draußen unterwegs bin und die Vielfalt von Gottes Schöpfung in ihrem ganzen Reichtum erlebe.

Wie lautet Ihr Lebensmotto?
„Folge Deinem Herzen, aber nimm Dein Hirn mit.“ – Alfred Adler

Für welche Hobbys nehmen Sie sich Zeit?
Zeit mit meinen Liebsten und Freunden.

Welche Musik bevorzugen Sie?
Alles, was derzeit im Radio läuft und ab und zu auch ein gutes Lied aus den 90ern.

Von welchem Leben träumen Sie heimlich?
Ein Leben mit geregelten Arbeitszeiten und in dem ich nicht ständig mit Koffer packen beschäftigt bin.

Was möchten Sie im Leben erreichen?
Mit meinem Leben zufrieden zu sein, so wie es ist. geb. 1987 in Bieberach an der Riß, ist Religionspädagogin und Bundesseelsorgerin der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB).

Anzeige: Ich bin, wie Gott mich schuf von Sabine Estner und Claudia Heuermann

Anzeiger für die Seelsorge-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Anzeiger für die Seelsorge-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten.
Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.