Augustinus, Stephen Hawking und der Anfang der Zeit

Time, according to Augustine, is a feature of the cosmos. Before God created the cosmos, time did not exist, and since the beginning of creation, a finite time has elapsed. Against the Neoplatonists, Augustine claims that time has finite age. In his popular scientific books, Stephen Hawking explains that time originated a finite time ago.

Zusammenfassung / Summary

Time, according to Augustine, is a feature of the cosmos. Before God created the cosmos, time did not exist, and since the beginning of creation, a finite time has elapsed. Against the Neoplatonists, Augustine claims that time has finite age. In his popular scientific books, Stephen Hawking explains that time originated a finite time ago. According to the theory of quantum gravity, the origin of the now dynamic cosmos consists in an early high-grade quantum mechanical state, which was spatial but not temporal. Time emerge out of this timeless universe. Whereas Augustine offers a metaphysical explanation of the origination of time, Hawking attempts to deliver a purely physical “history of time” in explicit eschewal of the notion of God. His approach to a physical theory of the origination of time is entangled, however, in aporias.

Nach Augustinus ist Zeit eine Eigenschaft des Kosmos. Vor der Erschaffung des Kosmos durch Gott gab es keine Zeit. Seit seiner Erschaffung ist eine endliche Zeit verstrichen. Gegen die Neuplatoniker behauptet Augustinus, dass die Zeit ein endliches Alter hat. In seinen populärwissenschaftlichen Büchern erklärt auch Stephen Hawking, dass die Zeit vor endlicher Zeit entstanden ist. Gemäß der Quantengravitationstheorie liegt der Ursprung des heutigen, dynamischen Kosmos in einem frühen, hochgradig quantenmechanischen Zustand, der nur räumlich, aber nicht zeitlich war. Die Zeit emergiert aus diesem zeitlosen Universum. Während Augustinus eine metaphysische Erklärung des Entstehens der Zeit gibt, versucht Hawking unter ausdrücklichem Verzicht auf den Gottesgedanken eine rein physikalische „Geschichte der Zeit“ zu liefern. Sein Ansatz einer physikalischen Theorie der Entstehung der Zeit verfängt sich jedoch in Aporien.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

220,00 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang für institutionelle Bezieher, 179,00 € für Privatpersonen
inkl.MwSt., zzgl. 9,20 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden