Schuld und Vergebung (Gebundene Ausgabe)

Eine theologische Neukonturierung

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2022
  • Gebunden
  • 248 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-39096-8
  • Bestellnummer: P390963

Notwendige theologische Klärungen

Die Begriffe von Schuld und Vergebung sind christlich alles andere als klar. Historisch gesehen wurden innerhalb der biblischen Theologie soteriologische Überlegungen nach und nach zugunsten eines ethischen Zugriffs auf diese Thematik zurückgedrängt: Schuld und Vergebung erscheinen als unvertretbar. Die christliche Theologie zeigt eine gegenläufige Tendenz: Soteriologische Erwägungen überlagerten nach und nach den ethischen Zugriff. Schuld und Vergebung werden durch den Gedanken der Stellvertretung tiefgreifend verändert. Vor diesem Hintergrund unternimmt die Studie den systematischen Versuch einer zeitgenössischen Konturierung von Schuld und Vergebung. Gleichzeitig werden Überlegungen zu einer ethisch fundierten Eschatologie vorgelegt.

Autor

Christof Breitsameter, Dr. theol., geb. 1967, Professor für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Moraltheologen

Thematisch verwandte Produkte

Theologische Ethik
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis