Ohnmacht. Macht. Missbrauch (eBook (PDF))

Theologische Analysen eines systemischen Problems

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2021
  • virtuell (Internetdatei)
  • 200 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-83875-0
  • Bestellnummer: P838755

Die strukturelle Seite des Missbrauch

Der Band fokussiert die strukturelle Seite sexuellen Missbrauch, die als traumatisches Milieu missbräuchliche Machverhältnisse voraussetzt und fördert. Die Beiträge analysieren diese Zusammenhänge im interdisziplinären Dialog mit Soziologie und Psychoanalyse. Es werden Perspektiven entwickelt, mit dem Phänomen des Machtmissbrauchs in Institutionen wie der katholischen Kirche zugunsten neuer Strukturen und Interaktionen umzugehen. So leistet das Buch durch eine kritisch-konstruktive Selbstreflexion wissenschaftlicher Theologie einen wichtigen Beitrag zur Aufarbeitung.

Mit Beiträgen von Jochen Sautermeister, Andreas Jud, Wolfgang Reuter, Michael Schüßler, Oliver Wintzek, Judith Hahn, Ulrich Feeser-Lichterfeld, Andreas Odenthal, Konrad Hilpert,

Herausgeber

Sautermeister, Jochen

Jochen Sautermeister

Moraltheologe

Jochen Sautermeister, geb. 1975, Dr. rer. soc., Dr. theol., Inhaber des Lehrstuhls für Moraltheologie und Direktor des Moraltheologischen Seminars an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn, 2014-2017 Inhaber der Stiftungsprofessur für Moraltheologie unter besonderer Berücksichtigung der Moralpsychologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München; Psychologischer Ehe-, Familien- und Lebensberater

 

 

Herausgeber

Odenthal, Andreas

Andreas Odenthal

Liturgiewissenschaftler

Andreas Odenthal, geb. 1963, Dr. theol., Professor für Liturgiewissenschaft an der Universität Bonn.

Thematisch verwandte Produkte

Theologische Ethik
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis