Wandel als Thema religiöser Selbstdeutung (eBook (PDF))

Perspektiven aus Judentum, Christentum und Islam

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2021
  • virtuell (Internetdatei)
  • 328 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-82310-7
  • Bestellnummer: P823104

Identität und Wandel in religionsübergreifender Perspektive

Die Quaestio fragt, was die drei abrahamiten Religionen in systematischer Hinsicht zum Phänomen der Veränderung zu sagen haben und wie sie die Wandlungsprozesse gestalten, in denen ihre Sozialgestalten gegenwärtig in Westeuropa stehen? Lässt sich Religion auch anders denken, als sie sich heute ihrem theologischen Selbstverständnis und ihrer sozialen Gestalt nach präsentiert?

Mit Beiträgen von Detlef Pollack, Walter Groß, Hermut Löhr, Dina El Omari, Karl Erich Grözinger, Michael Seewald, Amir Dziri, Christina von Braun, Judith Könemann, Raida Chbib, Alfred Bodenheimer, Saskia Wendel, Maha El Kaisy-Friemuth, Hans Joas

Herausgeberin

Könemann, Judith

Judith Könemann

Religionssoziologin

Judith Könemann, Professorin für Didaktik religiöser Bildungsprozesse (Religionspädagogik) an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster.

Herausgeber

Seewald, Michael

Michael Seewald

Dogmatiker

Michael Seewald, geboren 1987, ist Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster. Er hat in Tübingen, Pune, Frankfurt, Boston und München Katholische Theologie, Philosophie und Politikwissenschaft studiert und wurde 2011 in München promoviert. 2015 wurde er dort habilitiert. 2013 wurde er zum Priester geweiht.

Thematisch verwandte Produkte

Quaestiones disputatae
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis