• historische Perspektiven auf die aktuelle Diskussion um bischöfliche Kollegialität
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2019
  • Kartoniert
  • 240 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-02301-9
  • Bestellnummer: P023010

Historische Forschungen zum Bischofsamt

Band 301 der Reihe Quaestiones disputatae präsentiert aktuelle kirchenhistorische Forschungen zum Bischofsamt und den kirchlichen Synoden von der Antike bis in die Gegenwart. Selten wurde bislang beides gemeinsam in den Blick genommen: der kollegiale und der individuale Aspekt des Themas, das Miteinander des örtlichen und des überörtlichen Dienstes des Bischofs und damit auch das Verhältnis von Einzelbischof und Bischofskollegium. Der vorliegende Band thematisiert demgegenüber genau dieses Spannungsfeld zwischen Autonomie und Eigenverantwortung des Ortsbischofs in seinem Wirken für seine Lokalkirche auf der einen Seite und dem kollegialen, aber auch hierarchischen Zusammenwirken der Bischöfe (speziell, aber nicht nur auf Synoden) auf der anderen Seite. Diese Verbindung beider Aspekte leistet allein schon die Mischung der Beiträge, die mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten von Porträts einzelner Bischöfe bis hin zu Studien über die Intensivform kollegialen Handelns auf den Synoden zwischen den beiden Spannungspolen oszillieren. Vor allem aber thematisiert das Gros der Aufsätze ausdrücklich historische Kompetenzverschiebungen und Machtkämpfe, Kommunikationsweisen und Aushandlungsprozesse, die sich aus der Polarität zwischen Eigenständigkeit und Kollegialität der Bischöfe, zwischen ihrer Autarkie und ihrer Einbindung in überregionale Strukturen ergeben.

Mehr Informationen zur Reihe Quaestiones disputatae.

Mit Beiträgen von Georg Schöllgen, Christian Hornung, Johannes Hofmann, Andreas Weckwerth, Andreas Merkt, Dietmar W. Winkler, Hans Reinhard Seeliger, Johanna Schmid, Joachim Schmiedl, Karl Lehmann

Herausgeber/in

Andreas Merkt, geb. 1967, Dr. theol., Professor für Alte Kirchengeschichte und Patrologie an der Universität Regensburg.

Herausgeber/in

Christian Hornung, geb. 1981, Dr. theol., Professor für Alte Kirchengeschichte und Patrologie an der Universität Bonn .

Herausgeber/in

Andreas Weckwerth, geb. 1974, Dr. phil. Dr. theol., Inhaber des Lehrstuhls für Alte Kirchengeschichte und Patrologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Quaestiones disputatae
Wer entscheidet, wer was entscheidet? Zum Reformbedarf kirchlicher Führungspraxis

Wer entscheidet, wer was entscheidet?

Benedikt Jürgens, Matthias Sellmann

Kartonierte Ausgabe

50,00 €

Erscheint am 16.11.2020, jetzt vorbestellen

Sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen im Raum von Kirche. Analysen – Bilanzierungen – Perspektiven

Sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen im Raum von Kirche

Konrad Hilpert, Stephan Leimgruber, Jochen Sautermeister, Gunda Werner

Kartonierte Ausgabe

58,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Amt - Macht - Liturgie. Theologische Zwischenrufe für eine Kirche auf dem Synodalen Weg

Amt - Macht - Liturgie

Gregor Maria Hoff, Julia Knop, Benedikt Kranemann

Kartonierte Ausgabe

48,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Segensfeiern in der offenen Kirche. Neue Gottesdienstformen in theologischer Reflexion

Segensfeiern in der offenen Kirche

Julia Knop, Benedikt Kranemann

Kartonierte Ausgabe

50,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Der Mensch – ein Tier. Und sonst? Interdisziplinäre Annäherungen

Der Mensch – ein Tier. Und sonst?

Ulrich Lüke, Georg Souvignier

Kartonierte Ausgabe

42,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Kirche im Wandel. Ekklesiale Identität und Reform

Kirche im Wandel

Stefan Kopp

Kartonierte Ausgabe

58,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Der Glaubenssinn der Gläubigen als Ort theologischer Erkenntnis. Praktische und systematische Theologie im Gespräch

Der Glaubenssinn der Gläubigen als Ort theologischer Erkenntnis

Agnes Slunitschek, Thomas Bremer

Kartonierte Ausgabe

45,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Wachsende Zustimmung und offene Fragen. Die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre im Licht ihrer Wirkung

Wachsende Zustimmung und offene Fragen

Bernd Oberdorfer, Thomas Söding

Kartonierte Ausgabe

50,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Staat und Religion. Aspekte einer sensiblen Verhältnisbestimmung

Staat und Religion

Rüdiger Althaus, Jochen Schmidt

Kartonierte Ausgabe

42,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Kirche und Welt – ein notwendiger Dialog. Stimmen katholischer Theologie

Kirche und Welt – ein notwendiger Dialog

Johanna Rahner, Thomas Söding

Kartonierte Ausgabe

52,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Religionspädagogische Denkformen. Eine kritische Revision im Kontext von Heterogenität

Religionspädagogische Denkformen

Bernhard Grümme

Kartonierte Ausgabe

30,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Die Gottesfrage zwischen Umbruch und Abbruch. Theologie und Pastoral unter säkularen Bedingungen

Die Gottesfrage zwischen Umbruch und Abbruch

Julia Knop

Kartonierte Ausgabe

38,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis