Eros und Religion bei John Donne

Michael Mertes, Jurist und literarischer Übersetzer, erweckt die Lyrik von John Donne (1572-1631) zum Leben. In Deutschland von vielen vergessen, war der englische Dichter bedeutend für die Entwicklung der Literatur in Europa, ein „großer Damen- und Theaterbesucher“, aber auch ein herausragender Theologe.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden