"Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer!"René Girards Theorie über den Zusammenhang zwischen Anthropologie, Gewalt und Religion

Für die Deutung des Verhältnisses von Religion und Gewalt ist der Ansatz von René Girard nach wie vor bedeutsam. Markus Knapp, Professor an der Ruhr-Universität Bochum, kritisiert jedoch die von Girard zugrunde gelegte Anthropologie, die den Menschen vom Begehren und von der Mimesis her bestimmt. Dagegen stellt er ein Menschenbild, das die gegenseitige Anerkennung zur Grundlage gewaltfreien Miteinanders macht.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden