"Der gute Zweck heiligt nicht das schlechte Mittel"Zum Dilemma in dem Theaterstück "Terror" von Ferdinand von Schirach

Das Theaterstück „Terror“ von Ferdinand von Schirach bewegt deutschlandweit die Gemüter. Peter Knauer, emeritierter Professor für Fundamentaltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main, seit 2003 Mitarbeiter im Foyer Catholique Européen und im Jesuit European Social Center in Brüssel, befragt dazu das Prinzip „Der gute Zweck heiligt nicht das schlechte Mittel“.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden