Anzeige
Anzeige: Achtsam und wirksam

Über diese Ausgabe

Editorial

Artikel

  • Gratis S. 723-735

    Vom "Konstantinischen Pakt" zum Katakombenpakt

    Vor 50 Jahren, am 16. November 1965, schlossen etwa vierzig Konzilsbischöfe den sogenannten „Katakombenpakt“. Norbert Arntz, emeritierter Pfarrer des Bistums Münster und Mitarbeiter des Instituts für Theologie und Politik in Münster, stellt die Hauptpunkte der Selbstverpflichtung vor und weist auf ihre weltkirchliche Bedeutung hin.

  • Plus S. 736-744

    Widerspruch aus Loyalität

    Mit seinem Roman „Judas“ erregte der israelische Schriftsteller Amos Oz im Frühjahr großes Aufsehen. Klaus Mertes, Direktor des Jesuitenkollegs in St. Blasien/Schwarzwald, nimmt den Roman als Anstoß für weitreichende Überlegungen zum Problem kritischer Loyalität in Staat und Kirche.

  • Plus S. 745-760

    Über die Zukünfte aller WeltenDie 56. Kunstbiennale von Venedig (2015)

    Im November endet die 56. Biennale in Venedig. Friedhelm Mennekes, emeritierter Professor für Pastoraltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen in Frankfurt, präsentiert in seinem Rückblick die zentrale Ausstellung All the World’s Futures sowie vier nationale Pavillons.

  • Plus S. 769-778

    Katholische Friedhöfe (auch) für Tiere?

    Seit dem Jahr 2015 gibt es in Deutschland die ersten Friedhöfe für Menschen und Tiere. DIRK PREUSS, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Universität Erlangen, untersucht Aspekte dieses Phänomens.

Umschau

Rezensionen

Autoren/-innen