Pränataldiagnostik ohne Risiko?Der neue Bluttest zur Feststellung von Trisomie 21 aus theologisch-ethischer Sicht

Seit kurzem gibt es im Rahmen der Pränataldiagnostik einen neuen Bluttest zur Feststellung von Trisomie 21 (Down-Syndrom). Stephan Ernst, Professor für Moraltheologie an der Universität Würzburg, und Michael Clement, Wissenschaftliche Hilfskraft an diesem Lehrstuhl, analysieren das Verfahren aus theologisch-ethischer Sicht und sprechen sich für eine Zulassung in eng definierten Grenzen aus.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden