Vom Wilden Westen zur Postmoderne125 Jahre Jesuitenmissionen in South Dakota/USA

Die Missionsarbeit, die deutsche Jesuiten und Franziskanerinnen bei den Lakota-Sioux-Indianern in South Dakota/USA begonnen haben, kann auf eine 125jährige Geschichte zurückblicken. Karl Markus Kreis, emeritierter Professor für Sozialpädagogik an der Fachhochschule Dortmund, beschreibt sie als Wandel von der Bevormundung zum Dialog und berichtet über die jüngsten Initiativen im Bereich von Liturgie, Bildung und Sozialarbeit.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden