Was nicht zittert, ist nicht festDie katholische Kirche in Tschechien

Der Religionsphilosoph Tomàš Halík, Professor für Soziologie an der Universität Prag und Guardini-Preisträger des Jahres 2010, gibt einen Überblick über die aktuelle Entwicklung der Kirche in Tschechien. Er benennt die Inkulturation des Evangeliums als Hauptaufgabe angesichts einer wachsenden Säkularisierung der tschechischen Gesellschaft.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 69,60 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 5,70 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden