Ich glaub', es wird ein gutes Jahr

„Und denk‘, es war ein gutes Jahr!“, sang Reinhard Mey 1967 - vor 50 Jahren!

„Und denk‘, es war ein gutes Jahr!“, sang Reinhard Mey 1967 - vor 50 Jahren! „Der Raureif legt sich vor mein Fenster,
Kandiert die letzten Blätter weiß.
Der Wind von Norden jagt Gespenster
Aus Nebelschwaden übers Eis,
Die in den Büschen hängen bleiben,
An Zweigen, wie Kristall so klar.
Ich hauche Blumen auf die Scheiben
Und denk’, es war ein gutes Jahr!“

Im 157. Jahr erscheinen die PASTORALBLÄTTER.
Die PASTORALBLÄTTER haben in den letzten beiden Jahrhunderten wie kein anderes deutschsprachiges Periodikum die praktisch-theologische evangelische/protestantische Landschaft im deutschsprachigen Raum geprägt. In den vielen Jahren haben die Verlage gewechselt.
Die Vergangenheit ist uns keine Last, aber sie mahnt uns zur Verantwortung.
Die Gegenwart frustriert uns nicht. Sie fordert uns heraus.
Die Zukunft macht uns nicht Angst. Sie provoziert uns zu neuen Ideen.

Mit dieser Nummer beginnt eine ausführliche Auseinandersetzung mit 500 Jahren Reformation und ihrer Bedeutung für heute. Das Stichwort „Reformation“ ist durchgängig in vielen Facetten ein Thema. Dabei bleiben Gottesdienste, Alternativgottesdienste und Kasualreden selbstverständlich der Perikopenordnung bzw. der beruflichen pastoralen Vielfalt verpflichtet. In thematischen Beiträgen kommen Theologen und Nichttheologen zu Wort.
Jede neue Nummer enthält 2017 verlässlich in der Rubrik „Der besondere Gottesdienst“ eine Liedpredigt zu Liedern von Martin Luther. So können Sie als Abonnentin oder Abonnent (neben den Bildpredigten) 11 Liedpredigten nach Martin Luther der interessierten Gemeinde anbieten. Die ausgewählten EG-Lieder sind nach Monaten geordnet:

Januar: Wo Gott, der Herr, nicht bei uns hält (EG 297)
Februar: Ach Gott, vom Himmel sieh darein (EG 273)
März: Aus tiefer Not schrei ich zu dir (EG 299)
April: Christ lag in Todesbanden (EG 101)
Mai: Nun freut euch, lieben Christen g’mein (EG 341)
Juni: Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist (EG 126)
Juli/August: Es wolle Gott uns gnädig sein (EG 280)
September: Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort (EG 193)
Oktober: Ein feste Burg ist unser Gott (EG 362)
November: Nun komm, der Heiden Heiland (EG 4)
Dezember: Vom Himmel hoch, da komm ich her (EG 24).

Die Januar-Nummer bietet eine ganze Reihe von Meditationen über die Jahreslosung an. Mir ist bewusst, dass in der so arbeitsintensiven Advents- und Weihnachtszeit in Andachten, Gemeindebriefen, Neujahrsansprachen etc. die Jahreslosung eine Rolle spielt. Ich wollte Ihnen als Leserinnen und Leser eine reiche Palette an Gedanken anbieten.

Schließlich hat die bisherige Rubrik „Gemeindeleitung im Gespräch“ nun einen neuen Titel: „Kirche im Gespräch“. Gerne lade ich Sie ein, für diese Rubrik zu schreiben, was Sie erleben, was Sie bewegt und was die Kirche bewegt.

Die Pläne sind also frühzeitig gemacht und besprochen. Das gilt für unsere Zeitschrift wie auch für das Jubiläumsjahr. Ich glaub’, es wird ein gutes Jahr. Gebe Gott uns allen dazu seinen Segen.

Pastoralblätter-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Pastoralblätter-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.