17. September 2020

Claudia Erfeld erste Preisträgerin beim Predigtpreis 2020 der Zeitschrift „Pastoralblätter“

Die Mannheimer Vikarin Claudia Erfeld hat den ersten Platz beim Predigtpreis 2020 der Zeitschrift „Pastoralblätter“ belegt. Ihr Predigtvorschlag zum Ersten Advent 2020 hat die Jury am meisten überzeugt. Am Ersten Advent ist in diesem Jahr nach der neuen Leseordnung der evangelischen Kirche die Bibelstelle Sacharja, Kapitel 9, Verse 9 bis 10, vorgesehen. Der zweite Preis geht an Nele Kaiser, Pfarrerin im Probedienst in Gevelsberg, und der dritte Preis an die Vikarin Marei Glüer in Neukloster.

„Es waren sehr gute Predigten dabei. Die Preise sind hochverdient – und das ‚Rennen‘ war sehr eng“, betont Schriftleiter Pfarrer Gerhard Engelsberger, der die 16-köpfige Jury geleitet hat. Auch wenn die Meinungen der Juroren keinesfalls einheitlich waren, sei man sich bei den Preisträgern sehr einig gewesen. Der Nachwuchspredigtpreis 2020 der „Pastoralblätter“ wurde anlässlich des 160-Jahr-Jubiläums der Zeitschrift ausgelobt (www.herder.de/pb). Zur Bewerbung aufgefordert wurden Studierende der Theologie, Vikarinnen und Vikare, so wie Pfarrerinnen und Pfarrer in den ersten drei Dienstjahren.

Die „Pastoralblätter“ sind die älteste deutschsprachige praktisch-theologische Zeitschrift, wurde 1858/1859 mit dem Titel „Gesetz und Zeugniß“ in Leipzig gegründet und später in Dresden redigiert. Heute erscheint sie im Kreuz Verlag, der zum Verlag Herder in Freiburg gehört. Die Predigt der ersten Preisträgerin Claudia Erfeld wird in der November-Ausgabe der Zeitschrift in der Rubrik „Besondere Gottesdienste“ veröffentlicht.

-------------------------------

14. Januar 2020

160 Jahre Nachhaltigkeit, Aktualität und Innovation

Die Pastoralblätter gehen 2020 ins 160. Jahr und sind damit die älteste deutschsprachige praktisch-theologische bzw. homiletische Zeitschrift. Als „Gesetz und Zeugniß“ fing 1858/1859 einmal alles in Leipzig, später in Dresden an.

Wir wollen mit den Leserinnen und Lesern, mit unseren Autorinnen und Autoren mitwirken an der Gestaltung der homiletischen, liturgischen, poimenischen – insgesamt der praktisch-theologischen Gegenwart und Zukunft unserer Kirche.

Deshalb lobt der Verlag wie schon zum 150. Jahrgang einen Nachwuchs-Predigtpreis aus.

Ausschreibung Nachwuchs-Predigtpreis der Pastoralblätter

Die Pastoralblätter laden Studierende der Theologie, Vikarinnen und Vikare sowie Pfarrerinnen und Pfarrer in den ersten drei Dienstjahren ein, sich an einem „Nachwuchs-Predigtwettbewerb 2020“ zu beteiligen.

Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer senden bis zum 1. Mai 2020

  • eine Predigt zu Sach 9,9–10 (Perikopentext zum 1. Advent 2020) mit maximal 12.000 Zeichen inkl. Leerzeichen etc.
  • zwei Gebete aus eigener Formulierung (ein Eingangs- oder Tagesgebet, sowie Bausteine für ein Fürbittengebet)
  • fünf Liedvorschläge aus dem Stammteil des EG
  • sowie eine Überschrift für das Ganze
  • als Word- oder pdf-Datei an den Schriftleiter: mail@gerhard-engelsberger.de

Eine Jury um Schriftleiter Pfarrer Gerhard Engelsberger (der Jury gehören Fachleute wie Laien an) wird die eingesandten Predigten bewerten.

Die drei Gewinner/innen erhalten ein kostenloses Jahres-Abonnement der Pastoralblätter und einen Buchgutschein des Verlags: die/der 1. Preisträger/in 250.– Euro, die/der 2. Preisträger/in 150.– Euro, die/der 3. Preisträger/in 100.– Euro.

Die Predigt der/des 1. Preisträgers/in wird in den Pastoralblätter veröffentlicht.

Kontakt
Pfarrer Gerhard Engelsberger
Mozartstraße 24
69234 Dielheim
Telefon: +49 6222 3171551
E-Mail: mail@gerhard-engelsberger.de